AUSKÜNFTE VOM DORF

Libouň is ein kleines Dorf mit 45 Häuser. Es gibt hier ein Fußballplatz (200 m von der Hütte) und Gasthaus (50 m). In der hiesigen Mühle sitzt eine Reitenabteilung, wo die Pferdenausflüge nach einem Vertrag möglich sind.

Dorfgeschichte

Das uralte Dorf ist nach Beneš von Dubá (sog. Libuň von Dubá) genannt, sein Brüder war Andreas (Ondřej) von Dubá. Zu diesem Stamm gehört hiesige Festunk, die sie von Louňovice Kloster geleihnt hatten. In diesel Festunk lebte auch der letzte Hussite Jan Roháč, der prý eine Tochter von Jan Žižka heiratete. Geruch sagt, dass vojevůdce Jan Žižka die Hochzeit hier auch hatte. Die hiesige Kirche ist eine romanische Rotunde aus der 1. Hälfte des 12. Jahrhunderts und ist gewidmet dem hl. Wenzel. Die kleine Kirche liessen Bergmänner aus Roudný bilden. Neurestaurierte Freskos bilden hl. Barbara, die Patronin der Bergamänner. Hiesige Kapelle und eine Statue von St. Johann von Nepomuk sind renoviert und man söllte sie sehen.

   
ÜBER DAS OBJEKT
AUSKÜNFTE VOM DORF
INTERESSANTE PLÄTZE
TOURISMUS UND AUSFLÜGE
FOTO-GALERIE (in einem neuen Fenster)
VERKAUF DER KARTEN
   
 

Zdravotní obuv dámská za skvělé ceny. Kupujte levné letní pneu barum. Sjezdové lyže v Liberci si můžete vybrat v naší prodejně OK Sportu u bazénu.
Karten